Stoppt Eilantrag Wolfsabschusspläne in Sachsen?

Der vor einer Woche vom sächsischen Umweltministerium auf Antrag des Landkreises Bautzen genehmigte, jedoch höchst umstrittene Abschuss eines einzelnen Wolfes aus dem Rosenthaler Rudel wurde nun mittels eines Eilantrags, der jetzt beim Verwaltungsgericht Dresden gestellt wurde, gestoppt. 

Die Grüne Liga Sachsen e.V. beauftragte diesbezüglich die Anwaltskanzlei Baumann Rechtsanwälte (Würzburg/Leipzig), die den Sachverhalt offenbar als „Präzedenzfall von grundsätzlicher Bedeutung“ einstufte.

Nach Auffassung von Rechtsanwältin Franziska Heß sei die Abschussgenehmigung für einen Wolf unter anderem aufgrund bestehender Alternativen wie Vergrämung und Prävention mit dem europäischen Naturschutzrecht unvereinbar. Die Naturschutzrichtlinien verlangten das vorherige Ausschöpfen sämtlicher Alternativen.

Rechtsanwalt Andreas Lukas sah nach Angaben von RL-Online überdies schnellen Handlungsbedarf, da der Abschuss des Wolfes kurzfristig erfolgen soll. Die Kanzlei stellte deshalb vorsorglich einen Eilantrag beim Verwaltungsgericht Dresden.

Bis zur Entscheidung, so die Leipziger Internet Zeitung (LIZ), müsse nun mit dem Abschuss erst einmal gewartet werden, es könnten – so Lukas- …„keine Fakten durch den Abschuss geschaffen werden, bevor die Sach- und Rechtslage geklärt ist.“

Ließe der Bautzener CDU-Landrat Michael Harig dennoch „weiterschießen“, würden sich laut LIZ…„die ersten Amtsvertreter bis hin zu ihm selbst sehr wahrscheinlich strafbar machen.“

Laut Bildzeitung sagte die Untere Jagdbehörde im Landkreis Bautzen noch am Freitag zu, den Antrag auf die Tötung eines Tieres aus dem Rosenthaler Rudel bis zur Entscheidung des Gerichts auszusetzen.


Quellen:

(*1) LR-ONLINE: „Naturschützer wollen Wolfsabschuss per Eilantrag stoppen“ von Bodo Baumert am 3.11.2017, abgerufen am 3.11.2017, hier der Link!

(*2) Leipziger Internet Zeitung: „Wolfsjagd in der Lausitz gestoppt: Eilantrag gegen Bautzener Abschussgenehmigung“ von Michael Freitag am 3.11.2017, abgerufen am 3.11.2017, hier der Link!

(*3) Bildzeitung: „Tierschützer stoppen Abschuss von Wolf“ vom 3.11.2017, abgerufen am 3.11.2017, hier der Link!

Kommentar verfassen