Tamás: Jäger, die zum Rechtsbruch aufrufen, sollten Gewehr und Jagdschein abgeben müssen

Silvester Tamás ist Ansprechpartner für Fragen zu Wolf, Wildkatze und Luchs in Thüringen (NABU Thüringen). In einem Interview äußerte er nun, dass sich Jäger, die den Wolfsabschuss fordern, … „klar gegen geltendes Recht aussprechen. Dabei sollten sie sich klar und deutlich zum Artenschutz bekennen.“

Die Forderung nach Abschuss sei ein klarer Aufruf zum Rechtsbruch und für ihn ein Verstoß gegen das Zuverlässigkeitsprinzip, das man Jägern abverlange. Solche Jäger sollten seiner Meinung nach Jagdschein und Gewehr abgeben müssen.

Das vollständige Interview können Sie unter Nutzung dieses Links aufrufen!


Quelle: Mein Anzeiger, www.meinanzeiger.de, Simone Schulter am 15. November 2017: „Schäfer und Jäger fordern die „Entnahme“ der einzigen Wölfin in Thüringen – Schuss und Schluss?“, abgerufen am 15.11.2017


Beitragsfoto: Heiko Anders, www.andersfotografiert.com

(Anmerkung: Für die Richtigkeit der Angaben und Inhalte der verlinkten Webseiten wird keinerlei Gewähr übernommen)

Kommentar verfassen