Neues von „Kurti“!?

Auf dem Wolfsportal des Niedersächsischen Umweltministeriums ist seit gestern zu lesen (im Wortlaut):

„Monitoring bestätigt: Besenderter Rüde aus dem Munsteraner Rudel (MT6) war mit Schwester unterwegs – besenderte Fähe aus demselben Rudel bisher unauffällig

Das Monitoring zum besenderten Wolf aus dem Munsteraner Rudel (MT6) hat anhand einer DNA-Probe ergeben, dass die Wölfin, die während der Vergrämungsaktionen an seiner Seite gesichtet worden war, seine Schwester ist. Ob die beiden weiterhin gemeinsam unterwegs sind, wird das weitere Monitoring zeigen.

Während der Rüde durch die terrestrische Ortung der VHF-Einheit des Senderhalsbands häufig lokalisiert werden konnte, liegen zurzeit keine VHF-Ortungen der ebenfalls besenderten Fähe (FT10) aus dem gleichen Rudel vor. Die vorliegenden Daten des Monitorings zeigen jedoch, dass das Tier Siedlungsbereiche eher meidet und sich bisher unauffällig verhielt.“ (*1)

Derweil wurde heute, also einen Tag später, auf der Internetseite „www.az-online.de“ eine Begegnung eines AZ-Lesers mit einem besenderten Wolf am Ostermontag bekannt. Der Leser filmte mit seinen Handy die Begegnung, die er als unbedrohlich empfand, auf der Bundesstraße 71 zwischen Hansen und Bohlsen im Raum Uelzen.

Danach befragt, erläuterte Wolfsberater Theo Grüntjens, dass der Wolf in dem Film scheinbar „seinen Lebensraum beobachte und bei einem Kontakt mit einem Auto oder mit Menschen diese (ebenfalls) nicht als Bedrohung wahrnehme“. Für den Wolfsberater stehe allerdings fest, dass Vergrämungsversuche bei diesem Tier bisher erfolglos waren. Es sei jedoch fraglich, ob es sich bei dem gefilmten Wolf überhaupt um den so genannten „Kurti“ handele. Es gebe zurzeit zwei mit Sendern versehene Wölfe in Niedersachsen. (*2)

Den vollständigen AZ-Online-Artikel mit dem Film der Handykamera können Sie hier einsehen!

Quellen:

(*1) www.der-wolf-in-niedersachsen, Artikel: „Monitoring bestätigt: Besenderter Rüde aus dem Munsteraner Rudel (MT6) war mit Schwester unterwegs – besenderte Fähe aus demselben Rudel bisher unauffällig“ vom 29.03.2016, abgerufen am 30.03.2016, hier der Link!

(*2) www.az-online.de, Artikel: „Kurti“ beim Osterausflug? – AZ-Leser filmt Wolf auf der B 71″, vom 30.03.2016, abgerufen am 30.03.2016, hier der Link!

 

Kommentar verfassen