NRW: Wolfssichtungen melden, aber wo?

In Nordrhein-Westfalen ist am Osterwochenende erneut ein Wolf nachgewiesen worden. Es handelt sich dabei um den vierten offiziell bestätigten Wolf seit dem Jahr 2009. Weitere Wolfssichtungen sollten gemeldet werden, um das Monitoring zu unterstützen. Doch wo?


Die Nachrichtenbereitschaftszentrale des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen nimmt rund um die Uhr alle Wolfssichtungen aber auch Luchsnachweise entgegen. Die Telefonnummer der „Hotline“, aber auch eine Übersicht über alle Wolfs- und Luchsberater in NRW sowie eine Liste der Berater zum Download ist auf der Webseite „www.nrw-wolf.de“ zu finden, hier der Link!

Die Webseite des Landesfachausschusses Wolf  im Naturschutzbund Deutschland (NABU) hält darüber hinaus zahlreiche weitere Hintergrundinformationen zum Wolf in Nordrhein-Westfalen bereit!

Quelle: NABU-Landesfachausschuss Wolf in NRW, www.nrw-wolf.de, abgerufen am 31.03.2016, hier der Link!

Kommentar verfassen