NRW: Wolfsnachweis Nr. 8 im Münsterland!

Am Samstagmorgen wurde im Ibbenbürener Stadtteil Laggenbeck ein Wolf beobachtet und fotografiert. Die Beobachtung wurde nun vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) bestätigt, nachdem ein Wolfsberater den Aufnahmeort verifiziert und dokumentiert hatte. (*1)

Damit liegt nun der insgesamt achte Wolfsnachweis in Nordrhein-Westfalen vor, es handelt sich um den fünften Nachweis in diesem Jahr. Einige davon sind allein einem einzelnen Wolf zuzuordnen, der aus dem Cuxhavener Rudel stammt.

Unterdessen dementierte der LANUV-Sprecher Peter Schütz auf Nachfrage der Westfälischen Nachrichten die Vermutung von Sven Bieckhofe, der gegenüber einer Zeitung behauptete, Wölfe „seien „eher auf Rädern als auf Pfoten gekommen“ (siehe auch hier den WM-Artikel: „Bullshit-Bingo in Hausdülmen“). „Wir haben bisher keine Kenntnis von Kofferraumwölfen“ so Schütz dazu.

Den vollständigen Artikel der Westfälischen Nachrichten finden sie hier!

(Quelle: (*) Westfälische Nachrichten, www.wn.de, Artikel vom 26.4.2016 von Tobias Vieth: „Junger Wolf streift durch den Kreis Steinfurt“, abgerufen am 26.4.2016, hier der Link!)

Kommentar verfassen