Minister Remmel: NRW gut auf Wölfe vorbereitet!

„NRW ist bereit für den Wolf“. Das sagte Nordrhein-Westfalens Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) nun in einem Interview mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ).

Einen roten Teppich wolle man ihm zwar nicht ausrollen, wenn aber nach Schwarzstorch, Uhu, Wanderfalke und Fischotter eine weitere heimische Tierart auf natürlich Art zurückkehre, sei das positiv zu bewerten, so Remmel im Interview.

Man stehe aber auch vor neuen Fragestellungen wie etwa den wirksamen Schutz von Nutztieren, sehe sich insgesamt aber gut gerüstet. Zahlreiche Maßnahmen, wie etwa die Einrichtung eines landesweiten Wolfsberater-Netzwerks und einen Wolfsmanagementplan seien mit Unterstützung einer beratenden Arbeitsgruppe beim Landesumweltamt bereits umgesetzt worden.

Für die kurzfristige Unterstützung von Nutztierhaltern stünden nach Wolfsübergriffen außerdem zwei Herdenschutz-Sets zur Verfügung, so Remmel.

Das vollständige Interview können Sie hier abrufen!

(Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, www.derwesten.de, Artikel und Interview von Holger Dumke am 3.5.2016: Umweltminister Remmel: „NRW ist bereit für den Wolf“, abgerufen am 4.5.2016, hier der Link!)

Kommentar verfassen