Sachsen: Erschossener Wolf im Kreis Görlitz gefunden

Letzten Samstag (9. Juli) wurde in einem Wald bei Biehain im Kreis Görlitz ein erschossener Wolf gefunden. Spezialisten des Landeskriminalamtes Sachsen haben umgehend die Ermittlungen wegen der illegalen Tötung des Wolfes übernommen.

Es ist laut Sächsischer Zeitung der sechste Fall einer gesetzwidrigen Wolfstötung seit 2011 in Sachsen, der kriminalpolizeilich untersucht wird. Dem Täter droht eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder eine Geldstrafe.

(Quelle: Sächsische Zeitung, wwwsz-online.de, Artikel vom 12.7.2016: „Erschossener Wolf bei Horka gefunden – Das Landeskriminalamt ermittelt wegen illegaler Tötung“, abgerufen am 12.7.2016, hier der Link!)

Kommentar verfassen