CDU-Fraktion Niedersachsen beantragt Ausschuss-Unterrichtung zu Fotobeweisen

Die CDU-Landtagsfraktion in Niedersachsen beantragt vor dem Hintergrund der Berichterstattung über zahlreiche Fotobeweise, die eine Gewöhnung von Wölfen aus dem Munsteraner Rudel an den Menschen belegen sollen, eine Unterrichtung im Umweltausschuss.

Das geht aus einer Pressemeldung der niedersächsichen CDU-Landtagsfraktion vom 20.7.2016 hervor. (*1)  Dort heißt es (im Wortlaut):

„Bäumer: Bildbeweise für Gewöhnung des Wolfs an den Menschen – CDU-Fraktion beantragt Ausschuss-Unterrichtung

Hannover. Vor dem Hintergrund der Berichterstattung über zahlreiche Fotobeweise, die eine Gewöhnung von Wölfen aus dem Munsteraner Rudel an den Menschen belegen sollen, hat der umweltpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Martin Bäumer, eine Unterrichtung im Umweltausschuss beantragt. „Es besteht dringender Aufklärungsbedarf: Speziell mit Blick auf den Fall des Kurti genannten Wolfs könnten diese Fotos wichtige Hinweise auf die Ursachen für das untypische Verhalten dieses und anderer Tiere aus dem Rudel geben.“

„Die Tatsache, dass die Existenz des Bild- und Videomaterials über Monate verschwiegen wurde, lässt frühere Äußerungen zu den Gründen für eine Gewöhnung des Wolfs an den Menschen in einem völlig neuen Licht erscheinen“, sagt Bäumer. „Das Umweltministerium muss jetzt dafür sorgen, dass der Ausschuss alle vorliegenden Informationen erhält. Außerdem erwarten wir eine Erklärung, warum die Existenz der Bild- und Videobeweise so lange verschwiegen wurde.“

Die nächste reguläre Sitzung des Umweltausschusses findet am Montag, den 8. August statt.“

Quelle: (*1) CDU-Fraktion im niedersächsischen Landtag, www.cdu-fraktion-niedersachsen.de, Pressemitteilung vom 20.07.2016: „Bäumer: Bildbeweise für Gewöhnung des Wolfs an den Menschen – CDU-Fraktion beantragt Ausschuss-Unterrichtung“, abgerufen am 20.7.2016, hier der Link!

Beitragsfoto: Heiko Anders, www.andersfotografiert.com

Kommentar verfassen