Peter Wohlleben und das „German Problem“

Er ist seit über einem Jahr auf dem ersten Platz der deutschen Bestsellerlisten zu finden. Erst kürzlich war zu vernehmen, dass sich sein erfolgreiches Buch „Das geheime Leben der Bäume“ bis heute fast 500.000- fach und sein neues Buch „Das Seelenleben der Tiere“ auch bereits rund 100.000- mal verkaufte.

In der aktuellen Ausgabe des STERN wurde er nun von Nicole Heißmann und Christoph Koch interviewt.

Darin legt Peter Wohlleben dar, warum man im Ausland die Jagd in Deutschland als „German Problem“ bezeichnet, wieso an so manches Wildschwein viel mehr Mais verfüttert wird als an Schweine in der Massentierhaltung und warum die Jägerschaft seiner Meinung nach den Wolf in ihre „Betreuung“ bekommen möchte.

Lesenswert!

(Quelle: Stern, www.stern.de, Printausgabe Nr. 32, 3.8.2016)

Kommentar verfassen