Rockfestival „Rockharz“ spendet 2.500 € an NABU-Wolfsprojekt!

Die Veranstalter des „Rockharz Open Air-Festivals“ spendeten nun 2.500 Euro aus dem Verkauf von 500 Wolfsshirts an den NABU Sachsen-Anhalt. Anlass dieser Aktion war der erste freilebende Wolf im Harz seit mehr als 200 Jahren im Frühjahr 2016.

Die Meldungen im Wortlaut:

„WILLKOMMEN WOLF! 2500 EURO GEHEN AN DEN NABU!“

„Wie sich einige von Euch sicherlich noch erinnern, wurde im Februar diesen Jahres bei Ballenstedt der erste freilebende Wolf im Harz seit mehr als 200 Jahren beobachtet. Aus diesem Anlass widmeten wir eines unserer diesjährigen Festivalshirts diesem Wolf und versprachen, 5 Euro eines jeden verkauften Shirts an Projekte zu spenden, die sich mit der Wiederkehr der Wölfe positiv beschäftigen und Aufklärungsarbeit etc. betreiben.

Hier schienen uns die Projekte des NABU besonders geeignet. Dementsprechend konnten wir dank Eurer Unterstützung von den restlos ausverkauften 500 Wolfsshirts die Summe von 2500 Euro spenden.“

Der NABU Sachsen-Anhalt bedankt sich bei Euch und uns wie folgt:

„Wir danken Ihnen und Ihren Rockharzfestival-Besuchern für die Unterstützung unserer naturschutzfachlichen Aktivitäten rund um den Wolf!

Ihre Spende wird genutzt für die kontinuierliche NABU-Öffentlichkeitsarbeit rund um das Thema Wolf – ein Thema, dem wir uns seit Jahren intensiv widmen. Dazu gehören Vorträge, Ausstellungen und zahlreiche Aktivitäten unserer ehrenamtlichen NABU-Wolfsbotschafter, die hier ebenfalls intensiv für Akzeptanz werben und Info-Veranstaltungen über unsere NABU-Gruppen anbieten. Im Rahmen dieser NABU-Veranstaltungen verteilen wir auch unsere vielfältigen NABU-Infomaterialien, die wir kostenlos an Wolfs-Interessierte abgeben. Wir freuen uns über Spenden, die unsere Facharbeit unterstützen.“

Danke sagt

NABU Sachsen-Anhalt

(Quelle: Rockharz open Air, www.rockharz-festival.com, Beitrag vom 16.8.2016: „WILLKOMMEN WOLF! 2500 EURO GEHEN AN DEN NABU!! abgerufen am 17.8.2016, hier der Link!)

Beitragsfoto: Heiko Anders, www.andersfotografiert.com

Kommentar verfassen