Tipp: Aktionstag Wolf am 3. September im Wildpark Lüneburger Heide

Auch Tanja Askani (Foto rechts) wird dabei sein. Sie wird am morgigen „Aktionstag Wolf“ unter anderem die Wolfswelpen „Ayasha“ und „Nitika“ am Gehege der Polarwölfe im Wildpark Lüneburger Heide vorstellen.

Neben vielen anderen auch dabei: Die Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e.V. (GzSdW), der Freundeskreis freilebender Wölfe e.V. und der Naturschutzbund Deutschland, kurz NABU. Umfangreiches Wolfs-Know-how ist morgen also in der Lüneburger Heide anzutreffen!

Die Pressemeldung des Wildparks Lüneburger Heide im Wortlaut:

„Im Wildpark dreht sich alles um den Wolf!

Aktionstag für die ganze Familie mit Information und Unterhaltung zum Thema „Wolf“

Mit dem diesjährigen Wolfstag steht am Samstag, 3. September ein weiteres Veranstaltungs-Highlight im Wildpark Lüneburger Heide vor der Tür. Von 12 bis 18 Uhr gibt es jede Menge Aktionen, Informationen und Unterhaltung für die ganze Familie rund um die Themen „Wolf“ und „Hund“. Mit im Programm und ein Muss für alle Wolf-Fans ist auch die Vorstellung der derzeitigen Publikumslieblinge im Wildpark; Tanja Askani präsentiert die Wolfswelpen „Ayasha“ und „Nitika“ am Gehege der Polarwölfe.

Für Aufklärungsarbeit und die Fragen der Besucher stellen zahlreiche Organisationen ihr geballtes Wissen beim Wolfstag an Infoständen im Wildpark zur Verfügung. Mit von der Partie sind die Gesellschaft zum Schutz der Wölfe, ein Wolfsbeauftragter der Landesjägerschaft, der Naturschutzbund (NABU), ein Informationsstand der zum Thema Monitoring und Spurensuche bzw. zum Herdenschutz informiert und der Freundeskreis freilebender Wölfe. Ebenfalls mit einem Informationsstand vertreten sind Tanja Askani und ihre Wolfsfreunde; außerdem informieren das Tierzentrum Lüneburger Heide und der Schlittenhunde Sportclub Niedersachsen e.V. über ihre Arbeit.Zum Thema „Hund“ gibt es gleich mehrere Vorführungen und Aktionen. Nadine Quinn zeigt bei ihrer Hütehunde-Präsentation, was ihre Border-Collies zu leisten im Stande sind. Die „Lieblingshund Hundeschule“ von Jana Rätke aus Seevetal und der Hundesportverein PHV Lüneburg zeigen Beispiele für ihre Arbeit mit den Tieren. Die Interessengemeinschaft Tamaskan e.V. präsentiert ihre besondere Hunderasse und Tierärztin Stephanie Jürgens gibt in ihrer mobilen Praxis Tipps für die Erste Hilfe am Hund. Beim Geschicklichkeitswettbewerb für Jedermann im Team „Mensch-Hund“ ist Mitmachen angesagt und Besucher mit Hunden können die Pfoten ihrer Lieblinge in Gips gießen.

Kinder kommen beim Wolfstag im Wildpark natürlich auch voll auf ihre Kosten. Thoddys Wolfkinderclub lädt zu Spielen zum Thema Wolf ein. Am Basteltisch der Wildpark-Bioschule können Wolfsspuren aus Gips hergestellt werden. Beim Kinderschminken können sich die jungen Besucher in kleine Wölfe oder andere wilde Tiere verwandeln lassen und am Lagerfeuer gibt es Stockbrot und Geschichten.

Und wer noch ein Mitbringsel oder eine Erinnerung an einen schönen Tag im Wildpark erwerben möchte, wird auch dazu die Gelegenheit haben. Es gibt handgefertigte Lederwaren, leckere Marmeladen und im Wildpark-Souvenirshop gibt es zahlreiche Artikel zum Thema „Wolf“ und natürlich auch zu den anderen Tieren im Park.

(Quelle: Wildpark Lüneburger Heide, www.wild-park.de, Pressemeldung vom 26.8.2016: „Im Wildpark dreht sich alles um den Wolf, abgerufen am 2.9.2016, hier der Link!)

Kommentar verfassen