Norwegen will zwei Drittel seiner Wölfe töten

Es gibt schätzungsweise 68 Wölfe in Norwegen, mindestens 25 weitere leben im Grenzgebiet zu Schweden. 47 Wölfe davon sollen nun nach einer Entscheidung der Regierung in Oslo getötet werden, das wären rund 70 % der gesamten binnenländischen Population und die größte derartige Tötungsaktion seit dem Jahr 1911.

Während Bauernverbände die Entscheidung begrüßten, sprach Nina Jensen vom World Wide Fund For Nature (WWF) in Norwegen von einem „massenhaftem Abschlachten“. Auch in Norwegen steht der Wolf auf der Liste der bedrohten Tierarten.

Im vergangenen Jahr beantragten mehr als 11.000 Jäger die wenigen Lizenzen, die ausgegeben wurden, um insgesamt 16 Wölfe zu schießen, was ein Verhältnis von mehr als 700 Bewerber auf jede einzelne Lizenz bedeutet.

Quelle: The Guardian, www.theguardian.com, Artikel vom 16.9.2016: “Norway plans to cull more than two-thirds of its wolf population!“ , übersetzt und abgerufen von Wolfsmonitor am 17.9.2016, hier der Link!

 

Kommentar verfassen