Abschuss von Wolf bei Cuxhaven bestätigt – auch PETA setzt Belohnung aus

Nachdem die Landesjägerschaft Niedersachsen (LJN) gestern 3000 € für sachdienliche Hinweise aussetzte, die zur Ergreifung des Schützen führen, der einen Wolf bei Cuxhaven erschoss (Wolfsmonitor berichtete), erhöhte die Tierschutzorganisation PETA den Betrag nun um weitere 1000 €. (*1)

Unterdessen bestätigte der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) im Rahmen einer Pressemitteilung, dass der am Sonntag in Köhlen (Landkreis Cuxhaven) tot aufgefundene Wolf tatsächlich erschossen wurde.

Die Untersuchung der vermutlich älteren Fähe wird zurzeit im Leibniz-Institut für Zoo und Wildtierforschung (IZW) in Berlin vorgenommen. (*2)

Quellen:  (*1) PETA, www.peta.de, Pressemitteilung vom 27.9.2016: „Mutmaßlich erschossener Wolf in Köhlen gefunden – PETA setzt 1.000 Euro Belohnung für Hinweise aus“, abgerufen am 28.9.2016, hier der Link!

(*2) Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), www.nlwkn.niedersachsen.de, Presseinformation vom 27.9.2016: „Wolf im Landkreis Cuxhaven erschossen“, abgerufen am28.9.2016, hier der Link!

 

Kommentar verfassen