Impressionen vom Wolfstag Dübener Heide

Sehr zufrieden zeigte sich Wolfstags-Initiator Torsten Reinsch mit dem am vergangenen Samstag durchgeführten Thementag in Bad Düben. „Auch, wenn wir mit ein paar Leuten mehr gerechnet haben“.

Die Veranstalter hatten diesen von langer Hand vorbereiteten „Wolfstag“ außergewöhnlich kreativ organisiert (Wolfsmonitor berichtete, hier!), zum Beispiel mit Hilfe einer Crowdfunding-Aktion zur Finanzierung des Thementages, der im Bad Dübener Naturparkhaus stattfand.

Namhafte Wolfsfachleute waren der Einladung nach Bad Düben gefolgt. Namen wie Eckhard Fuhr (Autor des Buchs „Rückkehr der Wölfe“), Ulrich Wotschikowsky (www.woelfeindeutschland.de) oder Helene Möslinger (Kontaktbüro Wolfsregion Lausitz) sind in der „Wolfszene“ seit Jahren weithin bekannt.

Weitere Infos und einige Impressionen vom Thementag „Wolf und Mensch“ fing Redakteurin Heike Nyari ein.

Diese wurden heute in der Leipziger Volkszeitung veröffentlicht, hier der Link! (*1)

Quelle: Leipziger Volkszeitung, www.lvz.de, Artikel von Heike Nyari am 10.10.2016: „Experte: Annaburger Wölfe könnten in die Dübener Heide drängen“, abgerufen am 10.10.2016, hier der Link!

Kommentar verfassen