Erneuter Wolfsriss einer Kuh im Landkreis Cuxhaven?

Folgende aktuelle Meldung von Nord 24 (NORDSEE-ZEITUNG) reiche ich mal mit einer gewissen Vorsicht weiter: Redakteur Andreas Schoener meldet nämlich, dass ein Wolf eine Herde mit 29 Kühen in Meckelstedt (Geestland, Landkreis Cuxhaven südöstlich des Bederkesaer Sees) angegriffen und dabei ein tragendes Muttertier und ihr Kalb tötete.

Ein zuständiger Wolfsberater verschaffe sich einen Überblick vor Ort. Außerdem sei unklar, ob das Cuxland-Rudel oder ein Wanderwolf für den Vorfall verantwortlich sei. (*1)

Ich gebe die Meldung deshalb mit einem gewissen Unbehagen weiter, weil sich bei einer ähnlichen Meldung am 5. September im Nachhinein herausstellte, dass sie Fehler barg. So war zum Beispiel seinerzeit das gefundene Rind – anders als beschrieben – nicht tragend.

Auch der neue Artikel wirft Fragen auf. Warum, beispielsweise, wird der (vermeintliche) Verursacher bereits öffentlich benannt, obwohl sich der Wolfsberater scheinbar noch einen Überblick verschafft?

Wie gesagt, ich bleibe bei derartigen Behauptungen ohne konkreten Nachweis aus gutem Grund erst einmal vorsichtig, auch wenn es – wie beschrieben – bereits ähnliche Vorfälle am 30. August und am 5. September in den jeweils nur wenige Kilometer entfernten Orten Armstorf und Moorausmoor gegeben hat, die nachweislich von Wölfen verursacht wurden.

Erst gestern gab das NLWKN zudem bekannt, dass das Land Niedersachsen in Teilen der Landkreise Cuxhaven, Stade und Rotenburg/ Wümme künftig auch für Rinderhalter im Haupt- und Nebenerwerb die Anschaffung von wolfsabweisenden Herdenschutzmaßnahmen gemäß der „Richtlinie Wolf“ des Landes fördert. Grund hierfür sei, dass in diesem Gebiet drei Rinderrisse in einem Zeitraum von zwölf Monaten nachweislich von Wölfen verursacht wurden (Wolfsmonitor berichtete, hier!).

Vor wenigen Wochen wurde außerdem ein illegal erschossener Wolf in der Region aufgefunden (Wolfsmonitor berichtete auch hier!).

Quelle: (*1) Nord24, www.nord24.de, Artikel vom 12.10.2016: „Wolf reißt Kuh und Kalb bei Meckelstedt““, abgerufen am 12.10.2016, hier der Link!

Beitragsfoto: Heiko Anders, www.andersfotografiert.com

(Anmerkung: Für die Richtigkeit der Angaben und Inhalte der verlinkten Webseiten wird keinerlei Gewähr übernommen)

Kommentar verfassen