Wolfsmonitor-Vortrag beim „Wildabend“ im Tierpark Nordhorn

Bereits aus Tradition veranstaltet der Tierpark Nordhorn jedes Jahr im Herbst seine „Wildwochen“. In diesem Jahr finden sie in der Zeit zwischen dem 1. und dem 20. November statt, Interessierte sind zum Wildbuffet und einem informativen Vortrag eingeladen.

Mit Freude bin ich der Einladung von Herrn Dr. Kramer gefolgt, zum Auftakt der Wildwochen einen Vortrag über die Rückkehr der Wölfe nach Deutschland, Niedersachsen und in die deutsch-niederländische Grenzregion zu halten.

Über 30 Vertreter verschiedener Tierparks der Deutschen Tierpark Gesellschaft waren neben weiteren Gästen ebenfalls der Einladung  zum „Wildschmaus zum Sattessen“ gefolgt.

Wolfsmonitor-Vortrag bei den "Wildwochen" im Tierpark Nordhorn am 3.11.2016 (Foto: Thomas Hennig)
Wolfsmonitor-Vortrag bei den „Wildwochen“ im Tierpark Nordhorn am 3.11.2016 (Foto: Thomas Hennig)

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals bei allen Mitwirkenden bedanken! Besonders beim Geschäftsführer Dr. Kramer und Frau Ina Deiting sowie dem Tierpark-Team für die Einladung und die technische Unterstützung vor Ort, bei den örtlichen Wolfsberatern und dem niedersächsischen Wolfsbeauftragten für ein letztes inhaltliches „Update“ noch am Tage der Veranstaltung und bei der Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e.V. für die Info-Broschüren „Wolfs-Wissen-kompakt“ in ausreichender Anzahl, die ich an diesem Abend an interessierte Gäste verteilen durfte.

Das Wildbuffet ist übrigens sehr empfehlenswert, für Interessierte und Gourmets gibt es noch bis zum 20. November donnerstags und freitags ab 19 Uhr die Gelegenheit, es selbst einmal auszuprobieren. Weiter Infos dazu finden Sie hier!

Herzlichst

Ihr

Jürgen Vogler

P.S.: Lesen Sie hier!, was Wolfsmonitor außerdem mit dem Tierpark Nordhorn in besonderer Weise verbindet.


Quelle: Tierpark Nordhorn, www.tierpark-nordhorn.de, Wildwochen 1.-20. November 2016, abgerufen am 4.11.2016, hier der Link!

Kommentar verfassen