Keine „Obergenze“ für Wölfe in Brandenburg!

Die Diskussion um eine „Obergrenze“ hat zumindest für die Wölfe in Brandenburg ein vorläufiges Ende gefunden. Ein entsprechender AfD- Antrag wurde heute in Potsdam von allen anderen Fraktionen im Landtag abgelehnt.

„Statt eine Obergrenze festzulegen sei es wichtig, dass die Behörden bei sogenannten Problemwölfen handlungsfähig seien“, sagte Umweltminister Jörg Vogelsänger (SPD) heute in Potsdam.

Den vollständigen Welt/N24-Beitrag hierzu können Sie hier abrufen!


Quelle: Welt/N24, www.welt.de, Beitrag vom 18.1.207: „Landtag gegen Obergrenze für Wölfe“, abgerufen am 18. Januar 2017

Kommentar verfassen