Das Wolfsbuch des Jahres!

Die Autoren Elli H. Radinger und Günther Bloch widmen sich bereits seit Anfang der 1990 `iger Jahre den Wölfen. Sie begannen damit also zu einer Zeit, als man in Deutschland nur mutmaßen konnte, ob die Rückkehr der großen Beutegreifer in dieses Land irgendwann in ferner Zukunft einmal gelingen wird. Die beiden Gründer der „Gesellschaft zum Schutz der Wölfe“ sind langjährig erfahrene Freilandforscher, ebenso bekannte Buchautoren und gesuchte Vortragsreferenten.

Beide präsentieren jetzt gemeinsam ein 144 Seiten starkes Buch über die Koexistenz von Menschen und Wölfen in Deutschland. Und greifen dabei tief in die Schatzkiste ihres langjährig erworbenen Erfahrungswissens.

Das ist – so viel sei vorweg gesagt – ein „Segen“, denn die Autoren räumen so Kapitel für Kapitel und Seite für Seite mit den gängigen Vorurteilen auf, die vielerorts immer noch von einigen Interessengruppen (offenbar) bewusst in die Welt gesetzt und über die Medien verbreitet werden.

Bloch und Radinger lassen uns an ihrem über Jahrzehnte gesammelten Know-how teilhaben, ohne dabei irgendetwas zu beschönigen (…„Probleme hatten wir bei aller direkten Nähe zum Wolf nie. Weder in Kanada und den USA, noch in Polen, der Slowakei, Italien oder Spanien. Das ist doch beruhigend, wenngleich es in Ausnahmesituationen sicherlich schon Wolfsangriffe auf Menschen gegeben hat und in Zukunft geben wird.“…).

Inhaltlich brandaktuell, dürfte das Buch besonders für Menschen wertvoll sein, die sich durch die vielen widersprüchlichen Medienberichte verunsichert fühlen.

Zu wünschen wäre allerdings, dass dieses „kleine Wolfskompendium“ auch den Weg in die Hände all derer findet, die immer noch davon überzeugt sind, dass Wölfe nicht in dieses kulturlandschaftlich geprägte Land gehören oder die tatsächlich glauben, es handele sich bei Wölfen um leibhaftige Bestien. Sie werden durch die Lektüre dieses Buches eines Besseren belehrt!

Selbstverständlich wird aber auch jeder Wolfs- und Naturfreund seine wahre Freude an diesem mit vielen Bildern versehenen Buch haben. Ebenso wie interessierte Kinder und Jugendliche, die keinerlei Probleme mit der Lesbarkeit des Werkes haben sollten.

Das Buch ist eine klare Kauf- und/oder Geschenkempfehlung! Vermutlich ist es das Wolfsbuch des Jahres 2017. Auch, wenn man so früh im Jahresverlauf noch nicht wissen kann, was sonst noch so erscheinen wird…


Weitere Informationen zum Buch erhalten Sie, wenn Sie auf nachfolgendes Cover „klicken“!

Quelle: Kosmos Verlag, www.kosmos.de, Elli H.Radinger, Günther Bloch: „Der Wolf ist zurück…Mensch und Wolf in Koexistenz?“, mit 75 Farbfotos und 5 Grafiken, ISBN 978-3-440-15404-5

Kommentar verfassen