Niedersachsen: Fragwürdige Wolfsfang-Aktion

Offensichtlich sind die Wölfe zu schlau, um in die Falle zu tappen, so der NDR heute. Deshalb will man nun Schlingenfallen in Niedersachsen einsetzen, um endlich Wölfe besendern zu können. Der Sinn dieser Maßnahme, die von Umweltminister Olaf Lies (SPD) bereits vor geraumer Zeit angekündigt wurde, erschließt sich allerdings selbst Experten nicht. Denn das Ganze wirkt undurchdacht und aktionistisch.

Wolfcenter-Betreiber Frank Fass kommentiert treffend: „Wie will man sicher gehen, dass aus einem Rudel ausgerechnet der gesuchte Wolf in die Falle tappt?”

Einfach dürfte es auch mit den Schlingen nicht werden, wenn nun der NABU fordert, dass stets ein Mitarbeiter der Hochschule zugegen sein muss, wenn eine Schlingenfalle scharf geschaltet wird.

„Damit das Tier schnell und unverletzt wieder freigelassen wird”, so NABU-Sprecher Philip Foth.


Quelle: Ndr.de am 28.1.2019: „Forscher wollen clevere Wölfe mit Schlingen fangen“ abgerufen am 28.1.2019, hier der Link!