Wolfsalarm beim NABU

Der Änderungsentwurf des Bundesnaturschutzgesetzes zum Wolf, der demnächst im Bundestag beschlossen werden könnte, sei eine “bürokratische Mogelpackung“. Angepriesen werde die Änderung allerdings als “Hilfe für Weidetierhalter”. Alarmierend sei zudem, dass die vorgesehene Änderung auch für viele andere streng geschützten Wildtiere gelten würde, so dass künftig auch diesen der leichtere Abschuss droht.

So der Naturschutzbund Deutschland (NABU) in einer Pressemeldung. Aus diesem Grund ruft der Verband mit dem Appell „Hände weg vom Wolf!“ dazu auf, eine Protestmail an die Bundestagsabgeordneten zu senden.

Und gibt dabei Hilfestellung. Diese und weitere Informationen erhalten Sie unter Nutzung dieses Links!


Quelle: NABU-Pressemitteilung,  NR 95/19 vom 3. September 2019


Beitragsfoto: Heiko Anders, www.andersfotografiert.com

(Anmerkung: Für die Richtigkeit der Angaben und Inhalte der verlinkten Webseiten wie auch für den Umstand, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass dort Daten erhoben werden, wird keinerlei Gewähr übernommen)