Toter Wolf bei Barnstorf gefunden: Goldenstedter Wölfin jetzt ohne Partner?

Nach Einschätzung eines örtlichen Wolfsberaters sprechen alle Anzeichen dafür, dass es sich bei einem heute im Süden Barnstorfs tot aufgefundenen Wolf um das Vatertier der Goldenstedter Welpen handeln könnte. Ein Anwohner hatte am Mittwochmorgen den leblosen Wolf im Gleisbett liegen sehen und die Polizei verständigt.

Den MK-Kreiszeitungsartikel können Sie unter Nutzung dieses Links aufrufen!


Quelle: MK-Kreiszeitung, Artikel am 24.1.2017 von Matthias Niehues: “Wolf bei Barnstorf von Zug überfahren” abgerufen am 24.1.2018