Archives

Jagdverband, WWF und NABU kommentieren Konferenz der Umweltminister in Potsdam

Anlässlich der Umweltministerkonferenz, die am Mittwoch in Potsdam begann, fordert der WWF ein Ende der verbalen Wolfshatz durch Politiker und Lobbyverbände. Stattdessen solle man endlich den Herdenschutz in Deutschland verbessern. (*1)

Read more… →

Abgeschossener Wolf in Brandenburg: WWF stellt Strafanzeige gegen dänischen Jäger

Vergangenen Donnerstag erschoss ein dänischer Jäger auf einer Drückjagd bei Bad Belzig (Potsdam-Mittelmark) eine Wölfin (Wolfsmonitor berichtete, hier!). Jetzt erstattete der WWF Anzeige gegen den Jäger, wie die Naturschutzorganisation nun in einer eigens dazu veröffentlichten Pressemeldung bekanntgab. Die Meldung im Wortlaut:

Read more… →

Aktuelle Umfrage bestätigt: Wolf ist willkommen!

Eine aktuelle Meinungsumfrage des WWF zum Thema „Wolf in freier Wildbahn“ bestätigt, was eine repräsentative deutschlandweite NABU-Umfrage bereits vor zwei Jahren hervorbrachte: Eine überwiegende Mehrheit der Menschen, in Österreich aktuell 74 %, stehen der natürlichen Rückkehr des Wolfes „sehr positiv“ oder „eher positiv“ gegenüber.

Read more… →

Empörung in Polen: Wisent „Gozubr“ in Deutschland erschossen

In Polen war er angeblich so beliebt wie seinerzeit Eisbär „Knut“ in Berlin. Ein etwa 900 Kilogramm schwerer Wisentbulle, dem man den Spitznamen „Gozubr“ (unser Wisent) verlieh, wurde am Mittwoch ein kurzer Ausflug nach Brandenburg zum Verhängnis.

Read more… →

„Riesiger Schaden für die internationale Zusammenarbeit im Artenschutz“

Eigentlich schreiben wir auf Wolfsmonitor fast ausschließlich über Wölfe. Doch auch einem anderen großen Beutegreifer, dem Luchs, wird manchmal arg zugesetzt. Luchs „Alus“ zum Beispiel wurde nun im bayerischen Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land) tot aus dem Saalachsee geborgen. Der Kopf und die Vorderpfoten des Tieres waren abgetrennt.

Read more… →