FDP und AFD beim Thema Wolf einig?

Das zumindest meldet heute n-tv.de. Demnach will die AFD im Bundestag einen Antrag einreichen, der die Wolfspopulation „regulieren“ und eine “Obergrenze” festlegen soll. Auch die FDP will die Jagd auf den Wolf erlauben. Nach Auskunft der BILD-Zeitung soll der Antrag bereits heute in der Fraktion beschlossen und schon am 2. Februar im Bundestag diskutiert werden.

Dabei gehören Wölfe zu den am strengsten geschützten Tieren in Deutschland und Europa. Und das bleibt auch trotz der beiden Anträge mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit so. Zumindest erklärte das EU-Agrarkommissar Phil Hogan noch im Dezember (WM berichtete, hier!).


Quellen (abgerufen am 30.1.2018):

 (*1) n-tv.de am 30. Januar 2018: „AfD fordert “Obergrenze” für Wölfe“, hier der Link!

(*2) BILD.de am 30. Januar 2018: „Warum die FDP Wölfe abschießen lassen will“, hier der Link!