Für Pferdehalter: Als Verbandsmitglied neuerdings gegen Wolfsrisse versichert

Vereine und Verbände bieten ihren Mitgliedern oft so manchen Vorteil. Einer dieser Vorteile ist seit Jahresbeginn die Versicherung von Pferden gegen Wolfsrisse, wenn man – wie rund 60.000 Pferdefreunde in Deutschland – „Persönliches Mitglied (PM)“ in der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), dem Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, ist.

Im PM-Mitgliedsbeitrag ist nun neben der Transportmittelunfallversicherung auch diese Tierlebensversicherung der R+V Versicherung gegen den Tod und die Nottötung von Pferden und Fohlen der „Persönlichen Mitglieder“ durch Wolfsriss enthalten.

Weitere Einzelheiten finden Sie unter Nutzung dieses Links!

Wolfsmonitor-Kommentar: Das Risiko erscheint für die R+V Versicherung überschaubar zu sein, denn Wolfsübergriffe gab es auf Pferde in Deutschland bisher nur sehr selten.


Quelle: Deutschen Reiterliche Vereinigung (FN), www.pferd-aktuell.de, „Näher dran am Schutz: Wolfsriss nun mitversichert“ vom 2.1.2018, abgerufen am 12.1.2018