Martin Bäumers 40.000 Wölfe

Immer mal wieder erscheint – wie Kai aus der Kiste – der CDU-Landtagsabgeordnete Martin Bäumer in den Medien und verbreitet in bester Sparkassenkaufmann-Manier (die Rendite kann offenbar nicht hoch genug sein) die Mär von den 40.000 Wölfen in Deutschland. So nun offenbar erneut im Landkreis Uelzen.

Die ZDF-heute-Show verlieh ihm unlängst den „Goldenen Vollpfosten in der Lammkeulenedition” für eine Rede, in der er sagte: „Das Wolfsrudel schlägt auch inmitten der Häuser erbarmungslos zu und das Blut der Weidetiere spritzt bis an die Häuserwände“ (hier!).

Und obwohl auch die Landtagsopposition forderte, „die CDU sollte aufhören, Rotkäppchen-Märchen zum Wolf zu verbreiten“ (hier!), tat er es jetzt wieder: Den dazu verlinkten Beitrag der MK-Kreiszeitung können Sie unter Nutzung dieses Links aufrufen!


Quelle: kreiszeitung.de am 8.3.2019: „CDU fordert konsequentes Töten von Wölfen in Niedersachsen“, abgerufen am 11.3.2019

Beitragsfoto: Heiko Anders, www.andersfotografiert.com

(Anmerkung: Für die Richtigkeit der Angaben und Inhalte der verlinkten Webseiten wie auch für den Umstand, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass dort Daten erhoben werden, wird keinerlei Gewähr übernommen)