Freundeskreis-Meldung: “Wolfsblut” spendet 18 Säcke Futter für Herdenschutzhunde

Pressemeldung des Freundeskreises freilebender Wölfe e.V. (im Wortlaut):

“Wolfsblut” spendet Futter für Herdenschutzhunde

„Wolfsblut“ www.wolfsblut.com ist der Markenname dieses Hundefutters, welches sich dieser (Anm.d.R.: PM im Original) Herdenschutzhund stellvertretend für weitere seiner tierischen Kollegen in den vergangen Tagen schmecken ließ.

Herr Bernadotte von der Healthfood24 GmbH aus Leipzig – Hersteller dieses hochwertigen Hundefutters – hatte sich unverzüglich auf unsere Anfrage bereit erklärt, Futter für arbeitende Herdenschutzhunde zu spenden. Am vergangenen Wochenende konnten Mitglieder des Freundeskreis freilebender Wölfe e.V. 18 Säcke „Wolfsblut“ an zwei Schäfereien übergeben: Eine in Schleswig-Holstein und eine in Mecklenburg-Vorpommern.

Beide Schäfereien waren sehr überrascht und dankbar für diese unerwartete Geste der Healthfood24 GmbH. Damit trägt „Wolfsblut“ einen wichtigen Teil zur Akzeptanzsteigerung hinsichtlich der Rückkehr der Wölfe bei. Nutztierhalter, die sich darauf eingelassen haben ihre Herden mit Herdenschutzhunden zu schützen unterliegen einem zusätzlichen Kosten- und Zeitaufwand. Ca. 1000,00 € pro Hund für Futter- und Tierarztkosten muss der Nutztierhalter pro Jahr extra aufbringen. Da Herdenschutzhunde mindestens zu zweit in einer Herde arbeiten, bedeutet dies folglich für die Nutztierhalter, dass Unterhaltskosten von ca. 2000,00 € pro Jahr zusätzlich aufgebracht werden müssen.

Der Freundeskreis freilebender Wölfe e.V. sucht Wege, um Nutztierhalter bei ihren Herdenschutzmaßnahmen zu unterstützen und die Öffentlichkeit auf die Situation der Nutztierhalter bezüglich Herdenschutzmaßnahmen aufmerksam zu machen. Wir sind der Ansicht, dass Nutztierhalter im Zuge der Herdensicherung vor dem Wolf nicht allein gelassen werden sollten. Mit dieser Aktion Futterspende für arbeitende Herdenschutzhunde durch „Wolfsblut“ hoffen wir, einen Anfang geschaffen zu haben, der weitere Spendenaktionen nach sich ziehen wird, damit weitere Nutztierhalter, die mit Herdenschutzhunden arbeiten unterstützt werden können. In diesem Sinne sprechen wir unsererseits HERZLICHEN DANK an die Healthfood24 GmbH für ihre unmittelbare Spende von „Wolfsblut“ aus.

Hintergrund: Der Freundeskreis freilebender Wölfe e.V. setzt sich seit über 12 Jahren für die natürliche Rückkehr der Wölfe nach Deutschland ein und unterstützt seitdem das deutschlandweite Wolfsmonitoring, personell und materiell, um ein konfliktarmes Zusammenleben mit dem Rückkehrer Wolf zu ermöglichen.”

Freundeskreis freilebender Wölfe e.V.
Andreas Scheck

Andreas Scheck
Dorfstraße 81
24802 Groß Vollstedt
Tel: 0160-7537544
Mail: Andreas.Scheck@freundeskreis-wolf.de

(Quelle:www.freundeskreis-wolf.de)

Beitragsfoto: Heiko Anders: www.andersfotografiert.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.