Vollumfänglich informierter Ausschuss

600 Wölfe gibt es also in Nordrhein-Westfalen. Und sicher auch mehr Luchse in Deutschland als Wölfe. Wen wundert’s dann noch, wenn’s dann auch ein Wolf gewesen sein muss, der ein Kalb gerissen hat, obwohl das selbst durch eine DNA-Analyse nicht zu belegen ist. Aber scheinbar auch nicht zu widerlegen.

Beklemmend nur, dass die Mitglieder im Ausschuss für Abfallwirtschaft, Umweltschutz und Planung des Märkischen Kreises den Worten der Kreisdirektorin Barbara Dienstel-Kümper vermutlich auch noch vollumfänglich glauben dürften.

Oder hat sich am Ende nur der Redakteur des Märkischer Zeitungsverlages verhört?

Aber lesen Sie selbst: Hier der Link!


Quelle: Märkischer Zeitungsverlag: come-on.de am 25.9.2019: „Der Wolf im Kreis: Darum dürften Balver Wald und Nordhelle seine Favoriten sein.“