Görlitzer Wolf wieder auf freiem Fuß

Der Anfang der Woche in Görlitz aufgegriffene Wolf (WM berichtete, hier!) ist wieder ausgewildert worden. Das meldete jetzt der MDR. Der junge, geschlechtsreife Rüde sei noch am selben Tag nach der tierärztlichen Untersuchung in die Natur entlassen worden. 

Das Jungtier hatte sich nur wenige Hundert Meter Luftlinie vom Ufer der Neiße entfernt – einem natürlichen Wolfstreifgebiet – in die Stadt verirrt und bei Tagesanbruch in einem Hinterhof Schutz gesucht. Dort wurde es, weil es sich verletzte, betäubt und in eine Tierarztpraxis verbracht.

Für Menschen hat laut Landesamt zu keiner Zeit Gefahr bestanden.


Quelle: mdr.de am 2.1.2020: „Wolf aus Görlitzer Hinterhof zurück in Freiheit“, abgerufen am 3.1.2020, hier der Link!