Jetzt auch Wölfe in Potsdam

Am Nordrand der Stadt Potsdam (Brandenburg) wurden jetzt Wölfe gesehen. Im Königswald seien drei gesichtet worden, im Katharinenholz zwei und in Grube drei, so der Fahrländer Ortsvorsteher und SPD-Stadtverordnete Claus Wartenberg. Dass Wölfe bislang einen Bogen um die Stadt machten, liegt nach Ansicht der städtischen Naturschutzbehörde am Autobahnring.

Allerdings sichtete bereits im letzten Jahr ein Jäger bei Glindow einen Wolf innerhalb des Berliner Rings und dokumentierte das.

Bis zum Ende des Wolfsjahrs 2017/18 am 30. April wurden Land Brandenburg 26 Wolfsrudel und 12 Paare nachgewiesen.

Den vollständigen Artikel können Sie sich bei Interesse unter Nutzung dieses Links hier ansehen!


Quelle: maz-online.de am 22.11.2018: „Raubtiere in Neu Fahrland gesichtet“ von Rainer Schüler