Category Archives: Kurzinfo

Wahrung des Naturerbes: Wölfe werden laut EU nicht zum Abschuss freigegeben

Bei einer Veranstaltung im Europäischen Parlament in Brüssel erklärte EU-Umweltkommissar Karmenu Vella in der letzten Woche, dass es trotz der Nutztierübergriffe nicht geplant sei, Wölfe zum Abschuss freizugeben. Es gehe in dieser Frage um die Wahrung des Naturerbes. Dazu brauche man die Koexistenz von Mensch und Wolf, so Vella.

Read more… →

Rinderrisse: Dichtung und Wahrheit

Erschütternder als die immer wieder in einschlägigen Kreisen verbreitete Legende, Nutztierhalter müssten wegen der rückkehrenden Wölfe und der damit verbundenen Nutztierrisse aufgeben, ist leider die krasse Wahrheit: Im Jahr 2016 verendeten im Gegensatz zu den im Vergleich fast vernachlässigbaren Rissen fast 580.000 Rinder auf andere Weise und mussten in Tierverwertungsanlagen „entsorgt“ werden, bevor sie geschlachtet werden konnten.

Read more… →

Jagdverband setzt sich offenbar dafür ein, den Wolf ins Jagdrecht zu übernehmen!

Die Facebook-Seite „unsere Jagd“, dem Deutschen Landwirtschaftsverlag zugehörig, meldet gerade, dass sich der Deutsche Jagdverband (DJV) offenbar dazu entschlossen hat, sich für die baldige Überführung des Wolfes ins Bundesjagdgesetz einzusetzen!

Read more… →

Naturfotograf Borries: Niedersachsen als Wolfsland

Das kann man wohl als günstige Gelegenheit bezeichnen: Am kommenden Donnerstag (12. April) hält der Naturfotograf Jürgen Borris einen Vortrag darüber, wie er bei seinen ungezählten Ansitzen und Versuchen – um die Tiere abzulichten – Niedersachsen als Wolfsland erlebt hat.

Read more… →

Verletzter Wolf abgeschossen

Auf dem Gemeindegebiet von Bad Ragaz im Sarganserland (Kanton St. Gallen/ Schweiz) wurde gestern von der Wildhut ein Wolf erlegt. Das Tier war am Vorderlauf verletzt und hielt sich bereits seit Weihnachten auch in der Nähe von Siedlungen und Häusern auf. Dort wurde es mehrfach gesehen und gemeldet. (*1)

Read more… →

Flandern: Toter Wolf gefunden

In Flandern ist ein Wolf getötet worden. Es handelt sich dabei laut „BRF-Nachrichten“ nicht um die vor Wochen in der Nähe von Leopoldsburg nachgewiesene besenderte Wölfin Naya aus der Lübtheener Heide, sondern um einen Rüden, der in der Nähe von Maaseik (Limburg) von einem Fahrzeug tödlich verletzt wurde.

Read more… →