Archives

Toter Wolf ist nicht der Rodewalder Rüde

Bei dem in der Nähe von Dörverden im Landkreis Verden entdeckten toten Wolf handelt es sich nicht um den Rodewalder Leitrüden. Das gefundene Tier, ein alter Wolfsrüde, stammt offenbar vom Truppenübungsplatz Bergen im Landkreis Celle. Das teilte gestern der NDR nach einer DNA-Untersuchung mit Bezug auf das niedersächsische Umweltministerium mit.

Niedersachsen: „Wir brauchen den Wolf hier nicht!“

„Hunderte dieser Raubtiere durchstreifen inzwischen Norddeutschland.“ Gemeint sind Wölfe. Diese Worte stammen allerdings nicht aus einem Bericht des offiziellen Wolfsmonitorings, nein, der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion im Landkreis Verden, Wilhelm Hogrefe, veröffentlichte sie gestern auf der Webseite seiner Partei. Dort ist auch zu lesen ist, dass sie eine „moderne Mitmachpartei“ sei. (*1)

Mitmachen kann man im Landkreis Verden demnächst in der Tat. Bei einer Petition an den niedersächsischen Landtag, die nach Pfingsten beginnen soll.