Category Archives: Nachrichten

Um Leben und Tod

Während in Brandenburg immer mehr Einzelheiten zu den Umständen des von einem holländischen Jäger erschossenen Wolfes bekannt werden, spitzt sich die Lage in Schleswig-Holstein zu: Dort soll ein Antrag auf die “Entnahme” des Wolfsrüden mit der offiziellen Bezeichnung GW 294m genehmigt werden. In Niedersachsen streitet der NABU überdies darum, wie künftig mit den Wölfen umzugehen ist.

Read more… →

Der Wolf als Sündenbock für eine verfehlte Agrarpolitik

In ihrem Gastbeitrag bei der Nordwest Zeitung schreibt die Parlamentarische Geschäftsführerin und Naturschutzpolitische Sprecherin der Grünen Bundestagsfraktion Steffi Lemke treffend: „Der Wolf wird zum Sündenbock für eine verfehlte Agrarpolitik gemacht.“

Read more… →

Die Wolfsmonitor-Retrospektive auf das Wolfsjahr 2018 – Teil 4 – April

Anfang April 2018 veröffentlichte Wolfsmonitor Auszüge aus einem Interview, in dem der Leiter der Konrad-Lorenz-Forschungsstelle in Grünau und Wolfsforscher Kurt Kotrschal mit dem Missverständnis aufräumte, dass aufgrund der „Wolfsdichte“ einer Region irgendwelche ominös begründeten Wolfsabschüsse notwendig seien.

Read more… →

Die Wolfsmonitor-Retrospektive auf das Wolfsjahr 2018 – Teil 3 – März

Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland gaben bekannt, dass sie künftig im Wolfsmanagement zusammenarbeiten wollen. Ziel sei, dem Wolf Lebensraum zu gewähren und zugleich dem Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung und der Nutztierhalter Rechnung zu tragen (weiterlesen!…).

Read more… →

Gespräch über Klöckners Brandbrief Mitte Januar


Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU), die unlängst einen „Brandbrief“ an Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) schickte, in dem sie forderte, „mehr rechtliche Möglichkeiten zur Umgehung des Artenschutzes zu schaffen, damit Jäger die Wölfe einfacher abschießen können“, wird nun mit ihrer „Kollegin“ aus dem Umweltministerium Mitte Januar klären, ob der Abschuss von Wölfen in Deutschland zum Schutz von Nutztieren erleichtert werden soll.

Wolfsübergriffe signifikant gesunken

Wolfsübergriffe auf und -risse von Nutztieren sind im auslaufenden Jahr 2018 in Niedersachsen im Vergleich zum Vorjahr offenbar signifikant gesunken, obwohl sich die Zahl der Wölfe deutlich erhöht hat. Das meldet jetzt der NDR mit Berufung auf Zahlen vom offiziellen Wolfsmonitoring in einer Zusammenfassung bedeutsamer Zahlen, Daten und Fakten des Jahres.

Read more… →