Monthly Archives: Februar 2017

Nach den „Hendrick`schen Bauernregeln” und den “10 Jägerregeln” nun die erste “Wolfsregel”!

Ich sehe quasi vor meinem geistigen Auge, wie sie sich im Berliner Bundesumweltministerium vor Lachen auf dem Boden wälzen, weil sie gleich zweimal die volle Ernte (Aufmerksamkeit) einfahren durften: Die Verantwortlichen der Hendrick`schen Bauernregeln (hier einmal zur Kostprobe die Bauernregel Nr. 3: „Zu viel Dünger auf dem Feld geht erst ins Wasser, dann ins Geld“).

Read more… →

Wieviel Wolf verträgt das Sauerland?

Diese Frage stellten sich offenbar die Mitglieder des Hegerings Winterberg-Hallenberg kürzlich und luden daraufhin ausgerechnet Prof. Dr. Michael Stubbe aus Halle zur Beantwortung dieser Frage ein, um – so schreibt es die Westfalenpost – darüber hinaus mit ihm und Jägern, Landwirten, Naturschützern und Touristikern über die zu erwartende „Ansiedelung“ des Wolfes zu diskutieren.

Read more… →

Landvolk gründet Aktionsbündnis gegen “Willkommenskultur für Wölfe”

Die Gründung eines Landvolk-Aktionsbündnisses gegen eine “Willkommenskultur für Wölfe” erinnert an den Spruch: „Wenn man nicht mehr weiter weiß – gründet man`nen Arbeitskreis.“ Genau das will das neue Aktionsbündnis zwar nicht sein, bisher ist es aber wohl nichts anderes.

Read more… →