20 Schafe in der Elbe ertrunken?

Auf einer Veranstaltung der Senioren-Union in Bad Münder unterstrich die amtierende niedersächsische Agrarministerin Barbara Otte-Kinast, dass sie … „schon immer gegen eine unkontrollierte Ausbreitung der Wölfe sei.“ Sie fügte hinzu, dass

Read more… →

Werden die Wolfsgruppen auf Facebook bald verschwinden?

Der in der letzten Woche im Rahmen eines neuen Leistungsschutzrechts nach monatelangen Debatten vom EU-Parlament frei gemachte Weg für Upload-Filter könnte künftig dazu führen, dass es für so manch eine Facebook-Gruppe ungemütlich wird. Der Gesetzentwurf zielt nämlich darauf ab, kommerzielle Anbieter zur Bezahlung für angebotene fremde Nachrichteninhalte zu zwingen.

Read more… →

Das Gebot der Stunde: Herdenmanagement

Einen etwas anderen Fokus lässt allein schon die Bezeichnung erahnen: Die Rede ist vom Herdenmanagement, statt Wolfsmanagement. Und mit diesem veränderten Fokus, da ist sich Schafbauer Thomas Schranz sicher, muss am Ende kein Wolf abgeschossen werden.

Read more… →

Skurrile Botschaften, skurrile Nachrichten

Beim „Bote“ wurde gestern ein Foto veröffentlicht, auf dem zu sehen ist was passiert, wenn ein Wolf versucht, Pferde zu attackieren. «Besonders wenn noch Jungtiere da sind, versuchen Pferde, ihre Fohlen zu beschützen“, kommentierte Florin Kunz, Wildtierbiologe bei der Stiftung Kora, die Situation. Hier der Link zum Artikel! (*1)

Read more… →

EU-Generaldirektor trifft Schäfer und Rinderhalter

Die Celler-Presse meldete heute, dass sich jetzt offenbar auch die EU-Kommission verstärkt mit den Wolfsbeständen beschäftigt. Am heutigen Montag trafen der zuständige Direktor der Generaldirektion Umwelt der EU-Kommission, Humberto Delgado Rosa, Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies und die Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz, Beate Jessel, deshalb Schäfer und Rinderhalter.

Read more… →