CDU Ostfriesland fordert wolfsfreie Küstenzone

Der neue stellvertretende CDU-Bezirksvorsitzende Ostfrieslands, Björn Fischer, forderte letzten Samstag während des CDU-Bezirksparteitages in Wittmund eine „wolfsfreie Küstenzone“. Als Begründung führte er an:  „…zur Sicherung des Deichschutzes, der Beibehaltung der landwirtschaftlichen Qualität in der Weidehaltung und des touristisch wertvollen Landschaftsbildes…“.

Blöd nur: Nichts davon überzeugt beim näheren Hinsehen, weil das alles auch mit Wölfen möglich ist.

Auf Facebook kommentierte ein Leser die Idee Fischers dann auch folgendermaßen: „Wie wäre es, anstatt Ostfriesland zu einer “wolfsfreien Zone”, Deutschland zu einer CDU-freien Zone zu machen?”

Der Vorschlag verfängt wohl ebensowenig. Ist intellektuell aber ähnlich anspruchsvoll…


Quelle: harlinger.de am 5.11.2018: „CDU Ostfriesland fordert wolfsfreie Küsten-Zone“ von Klaus Händel, abgerufen am 5.11.2018, hier der Link!