Umfrage: Wolf wird in Deutschland positiv gesehen

Erneut wurde nun von Forschern der Frage nachgegangen, wie Menschen in Deutschland zu den Wölfen stehen. Außerdem wurde die Frage gestellt, woher die Menschen ihr Wissen zum Wolf beziehen. In Telefoninterviews wurden dabei bundesweit 1.000 und ferner 250 Haushalte im Landkreis Görlitz (Sachsen) zu ihrem Wissen und ihrer Haltung zum Wolf befragt.

Die Ergebnisse der Befragung übertrugen die Forscher des Senckenberg-Instituts auf Akzeptanzdiagramme, die zeigen, dass die Befragten deutschlandweit dem Wolf eher positiv gegenüberstehen, im Wolfsgebiet Landkreis Görlitz hingegen eher neutral.

Für die Forscher zeigen die Ergebnisse eindeutig: Je mehr Menschen über Wölfe wissen, umso höher sei deren Akzeptanz.

Der Studie zufolge war beispielsweise dann Ablehnung erkennbar, wenn Befragte andere kannten, denen zum Beispiel ein Schaf gerissen wurde.

Die Ergebnisse bestätigen andere repräsentative Umfragen (hier!, hier! oder auch hier! in Österreich), bei denen sich jeweils eine deutliche Mehrheit für die rückkehrenden Wölfe aussprach.

Den vollständigen MDR-Artikel können Sie unter Nutzung dieses Links aufrufen!


Quelle: mdr.de am 16. April 2019: „Umfrage: Deutsche sehen den Wolf positiv“, abgerufen am 21.4.2019


Beitragsfoto: Heiko Anders, www.andersfotografiert.com

(Anmerkung: Für die Richtigkeit der Angaben und Inhalte der verlinkten Webseiten wird keinerlei Gewähr übernommen)