Jäger fotografiert ausgebüxten Wolf mit gerissenem Hahn

Auch zwei Monate nachdem sie aus einem Gehege bei Ludwigsthal (Bayerischer Wald) entwichen sind, konnten zwei der sechs Wölfe noch nicht wieder eingefangen werden. Nun scheint es, als habe einer der beiden Wölfe fast zweihundert Kilometer südöstlich vom Freigehege bei Bad Kreuzen (Oberösterreich) einen Hahn gerissen und verspeist. Ein Jäger fotografierte ihn dabei. (*1)

Das Foto finden Sie, liebe Leserinnen und Leser, unter Nutzung dieses Links!

Nach der Auswertung von DNA-Proben wurde außerdem bekannt, dass bereits am 30. Oktober ein Wolf bei Thal/Tiefenbach (Landkreis Passau, etwa 60 km südlich vom Gehege in Ludwigsthal) ein Schaf gerissen und eines verletzt hat. (*2)


Quellen:

(*1) Passauer Neue Presse, www.pnp.de, Artikel vom 7.12.2017: „Dieser Nationalpark-Wolf hat in Oberösterreich einen Hahn gerissen“, abgerufen am 8.12.2017

(*2) Passauer Neue Presse, www.pnp.de, Artikel vom 8.12.2017: „DNA-Untersuchung belegt: Schaf bei Tiefenbach von Wolf gerissen“, abgerufen am 8.12.2017, hier der Link!


Beitragsfoto: Heiko Anders, www.andersfotografiert.com

(Anmerkung: Für die Richtigkeit der Angaben und Inhalte der verlinkten Webseiten wird keinerlei Gewähr übernommen)