Bisher unter keinem guten Stern: Wölfe im Südwesten Deutschlands

Immer häufiger werden auch im Südwesten der Republik Wölfe gesichtet. Dabei stand die Rückkehr der Beutegreifer dorthin bisher unter keinem guten Stern. Einer der zuletzt dort nachgewiesenen Wölfe war einer, der nur noch tot aus dem Schluchsee im Schwarzwald geborgen werden konnte. Zuvor hatte ihn ein Unbekannter illegal erschossen.

Nun meldet der Schwarzwälder Bote erneut eine Wolfssichtung: Der Saarländer Patrik Wagner hat bei seinem Schwarzwald-Urlaub bei Vöhrenbach offenbar einen Wolf ausgemacht und sendete ein entsprechendes Foto an die Zeitung. Das Tier habe am ersten Weihnachtstag gegen 11 Uhr die Straße in Richtung Titisee-Neustadt überquert.

Ob es sich bei dem Foto tatsächlich um einen Wolf handelt und wie die jüngste Chronologie der Wolfsrückkehr im Südwesten verlief, lesen Sie nach der Nutzung dieses Links!


Quelle: Schwarzwälder Bote, „Wolf im Schwarzwald gesichtet“ von Cornelia Spitz, veröffentlicht am 26.12.2017, abgerufen am 27.12.2017


Beitragsfoto: Heiko Anders, www.andersfotografiert.com

(Anmerkung: Für die Richtigkeit der Angaben und Inhalte der verlinkten Webseiten wird keinerlei Gewähr übernommen)