Archives

Bisher unter keinem guten Stern: Wölfe im Südwesten Deutschlands

Immer häufiger werden auch im Südwesten der Republik Wölfe gesichtet. Dabei stand die Rückkehr der Beutegreifer dorthin bisher unter keinem guten Stern. Einer der zuletzt dort nachgewiesenen Wölfe war einer, der nur noch tot aus dem Schluchsee im Schwarzwald geborgen werden konnte. Zuvor hatte ihn ein Unbekannter illegal erschossen.

Erschossener Wolf im Schwarzwald: Die Behörden machen offenbar ernst

Im Rahmen der Ermittlungen zum illegal erschossenen Wolf, der am 8. Juli aus dem Schluchsee unweit des Feldbergs im Schwarzwald geborgen wurde (Wolfsmonitor berichtete, hier!), lässt die Polizei nun mehrere mögliche Tatwaffen untersuchen.

“Unser badisches Nashorn ist der Wolf!”

Den illegal erschossenen “Schwarzwald-Wolf” kommentiert Axel Mayer, BUND-Geschäftsführer des Regionalverbandes Südlicher Oberrhein in Freiburg: “Es gibt Menschen, die bedrohte Tiere besonders dann lieben, wenn diese weit genug von Deutschland entfernt leben (Rettet die Wale & Nashörner).

ÖJV-Baden-Württemberg: „Die Absicht des illegalen Wolfsabschusses ist klar!“

Den illegal erschossenen „Schwarzwald-Wolf“ vom Schluchsee (WM berichtete, hier!) kommentiert der Ökologische Jagdverband Baden-Württemberg auf seiner Facebook-Seite wie folgt: „Der Wolf, der 2016 in Schneverdingen/Niedersachsen geboren wurde und nach mehreren Beobachtungen in anderen Bundesländern bei Reutlingendorf zum ersten Mal in Baden-Württemberg gesichtet wurde (nicht, wie die Presse gerne schreibt am Bodensee) zum ersten Mal in Baden-Württemberg gesichtet wurde, konnte bei uns nicht lange überleben.