Gesellschaft zum Schutz der Wölfe leitet EU-Beschwerde-Verfahren gegen “Lex Wolf” ein – Wolfsmonitor

Gesellschaft zum Schutz der Wölfe leitet EU-Beschwerde-Verfahren gegen “Lex Wolf” ein

Am 26.03.2020 leitete die Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e.V. (GzSdW – vertreten durch ihren Rechtsanwalt) als Beschwerdeführerin gegen die Bundesrepublik Deutschland als Beschwerdegegnerin ein EU- Beschwerde-/Vertragsverletzungsverfahren gegen die Implementierung des neu in das Bundesnaturschutzgesetz eingefügten 45a Abs. 2 BNatSchG (“Lex Wolf”) ein.

Einzelheiten dazu und die Begründung zur Beschwerde findet man auf der GzSdW-Webseite: Hier der Link!


Quelle: Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e.V. , gzsdw.de, abgerufen am 8.4.2020