3 Antworten von Heiko Anders

Heiko Anders ist seit über 15 Jahren Natur- und Wildtierfotograf mit Lebens- und Arbeitsschwerpunkt im sächsischen Ort Schildau. Er unterstützt aktiv das Wolfsmonitoring in den Ländern Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Sachsen. Durch seine Arbeit konnten vier der deutschen Wolfsrudel erstmals nachgewiesen werden.

Heiko hält Bildvorträge insbesondere über die heimischen Wölfe und stellt seine Fotos nicht nur in der kleinen hauseigenen Galerie des von ihm und seiner Familie betriebenen Ferienparks Taura aus, sondern auch weit darüber hinaus. Ich bin auf Heiko über die sozialen Medien aufmerksam geworden. Dort werden seine qualitativ hochwertigen Bilder nicht nur von mir, sondern von sehr vielen Menschen schlichtweg bewundert, geteilt und „geliked“.

Ich bat Heiko Anders um ein kurzes Interview:

Wolfsmonitor: Ich bin, wie so viele Menschen, schlichtweg begeistert von deinen Bildern! Beschreib doch bitte einmal, mit welchem Aufwand du deine Fotoleidenschaft betreibst. Die Wildtiere laufen dir ja nicht einfach so über den Weg…

Heiko Anders: Ich bin seit Jahren nahezu täglich in unseren Wäldern unterwegs. Ruhe, Geduld und Gelassenheit sind hier die Grundvoraussetzung für den Erfolg. Zielgerichtetes Monitoring ist sehr zeitaufwendig, oft verbringe ich ganze Tage im Wolfsrevier.

Wolf (Foto: Wildtierfotograf Heiko Anders)
Wolf (Foto: Wildtierfotograf Heiko Anders)

Wolfsmonitor: Du hältst Vorträge über die heimischen Wölfe, bei denen du auch deine Fotos zeigst. Wie lautet deine Kernbotschaft?

Heiko Anders: Die Botschaft lautet ganz klar: Unsere Wölfe, wie sie wirklich sind! Meine Bilder und Videosequenzen dokumentieren persönlich Erlebtes, also Fakten. Ich möchte den Menschen die Angst nehmen und dazu beitragen, die Natur und auch die Wölfe zu verstehen.

Wölfe (Foto: Wildtierfotograf Heiko Anders)
Wölfe (Foto: Heiko Anders)

Wolfsmonitor: Du beobachtest nicht nur seit Jahren die Entwicklung der Wolfsrückkehr nach Deutschland, sondern bringst dich auch aktiv ins Wolfsmonitoring ein. Wie unterscheidet sich deiner Wahrnehmung nach das Wolfsmanagement in Sachsen von dem in Niedersachsen?

Heiko Anders: Die Behörden arbeiten im Naturschutz nach gesetzlichen Vorgaben. In den Gebieten, wo ich tätig bin, geschieht das in hoher Qualität. Das Problem ist die Presse, hier wird gezielt der Dümmste vom Dorf zum Interview gerufen, um Stimmung gegen den Wolf zu machen. In Niedersachsen haben viele Menschen Angst, das ist ein großes Problem, vor allem wenn Politiker ihre Machtspiele auf dem Rücken einer geschützten Tierart austragen!

Heiko, vielen Dank für das Interview!

Hinweise:

  • Zur Webseite „andersfotografiert.com“ gelangen Sie über diesen Link!
  • Auch der von Heiko und seiner Familie betriebene Ferienpark Taura hat eine eigene Webseite. Diese finden Sie hier!
  • Heiko Anders veröffentlicht regelmäßig sehenswerte Fotos auf Facebook. Bereits über 10.000 Menschen haben seine Seite dort mit einem „Gefällt mir“ versehen, obwohl er erst seit rund einem Jahr dabei ist. Die Facebook-Seite „Wolfs-Schutz und Monitoring Heiko Anders“ finden Sie über diesen Link!

 

Kommentar verfassen