Anstieg um über 10% zum Vorjahr: Alle zwei Minuten ein Wildunfall in Deutschland

Es ist ein trauriger Höchststand, den der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft nun meldete. Knapp 263.000 Wildunfälle gab es im Jahr 2015 in Deutschland. Das ist ein Anstieg von über 10% im Vergleich zum Vorjahr.

Täglich gibt es also rd. 720 Wildunfälle in diesem Land. Rechnerisch demnach alle 2 Minuten einen.

Wolfsexpertin Tanja Askani sagte in einem Interview, das Wolfsmonitor im August 2015 mit ihr führte, zu der hohen Zahl an Wildunfällen in Deutschland:

…„Und dabei kommt es nicht nur zu Sachschäden. Da kommen Menschen ums Leben oder tragen folgenschwere Verletzungen davon. Deshalb halte ich die Frage für berechtigt: Wie viele Menschenleben rettet ein Wolf, wenn er die Überpopulation an Wildschweinen, Hirschen und Rehen in Schach hält?“

Das ganze Interview mit Tanja Askani finden Sie unter Nutzung dieses Links!


Quelle: Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V., www.gdv.de, Artikel vom 2.11.2016, abgerufen am 7.11.2016, hier der Link!

Beitragsfoto: Heiko Anders, www.andersfotografiert.com

Kommentar verfassen