Archives

„Zeitenwende“ für Tierhalter nun auch im Südwesten

Das Credo von Diana Dengler aus Auerbach und Christine Günther aus Neunkirchen lautet: „Wir wollen die Tierhalter unterstützen und ihnen helfen, die richtigen Abwehrmaßnahmen gegen den Wolf zu treffen.“ Beide gehören zu WikiWolves, einer bundesweit tätigen Plattform, die Herdenschutz durch Freiwilligeneinsätze organisiert.

Erste WikiWolves-Schulung in Süddeutschland – Anmeldeschluss ist der 4. Juli!

Die Freiwilligeninitiative WikiWolves (www.wikiwolves.org) unterstützt Nutztierhalter bei Herdenschutzmaßnahmen gegen Wolfsübergriffe. Im Juli 2016 wird die erste WikiWolves-Schulung in Süddeutschland stattfinden, bei der Freiwillige in die Praxis des Herdenschutzes eingeführt werden. Die 1-tägige Veranstaltung beginnt am 24. Juli um 10 Uhr.

Nach einem theoretischen Teil, in dem es um die Rückkehr der Wölfe, über Nutztierhaltung und Herdenschutz geht, werden sich die Teilnehmer dem praktischen Zaunbau widmen und 25 Schafe umstellen. Hierbei wird alles Wichtige zum Elektronetz und Zaunbau erklärt.