Archives

Richtungsweisend? Keine Jagd durch Jäger auf Problemwölfe

Baden-Württemberg hat entschieden: Für eine mögliche Jagd auf Problemwölfe sind im Südwesten Deutschlands auch weiterhin nicht die Jäger zuständig. Die CDU konnte sich in dieser Frage nicht gegen die Grünen durchsetzen. Das gehe den Stuttgarter Nachrichten nach aus dem Wildtierbericht hervor, den Forstminister Peter Hauk (CDU) nun im Kabinett in Stuttgart vorstellte.

„Managen statt massakrieren“: Vier Bundesländer einigen sich auf gemeinsames Wolfsmanagement

Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland wollen künftig im Wolfsmanagement zusammenarbeiten. Ein solches abgestimmtes Vorgehen sei – wie Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) am Montag in Stuttgart erläuterte – bundesweit einzigartig. „Wir betreten hier Neuland.“