Archives

7 Wolfsmonitor-Nachrichten, 29.11.2016

Der Arbeitskreis Hallesche Auenwälder zu Halle (Saale) e.V nahm “mit einer Mischung aus Verwunderung und Entsetzen” das fortgesetzte Agieren der umweltpolitischen Sprechern von CDU und CSU auf, welche ein verstärktes Vorgehen gegen die Rückkehr des Wolfes anmahnten. Man erwarte deshalb “mehr Handeln der Umweltpolitiker von CDU und CSU”, und nicht, dass sie eine Hass- und Drohkulisse gegen den Wolf und womöglich irgendwann auch gegen den Luchs aufbauen”.

Weiterlesen … (*1)