Aktionsraumgröße – Wolfsmonitor

Archives

Österreich: Kein Beweis, dass Goldschakale Großtrappen gefährden, aber…

In Jägerkreisen begrüßt man die Aufnahme des „Eindringlings“ Goldschakal ins Burgenländische Jagdgesetz bereits. Sobald die Novelle in Kraft trete, werde die Jagd auf ihn eröffnet, schreibt die BVZ.de. (*1)

Der Hintergrund: Angeblich bedroht der aus dem Osten in die Region dringende Goldschakal ein mit mehreren Millionen an EU-Fördergelder gefördertes Artenschutzprojekt im westpannonischen Raum. Dort leben heute ungefähr 500 Großtrappen.


Wolfsprojekt in Mecklenburg-Vorpommern: Wirkung auf das Damwild

Das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz in Mecklenburg-Vorpommern informiert (im Wortlaut):

“Projekt von Jagd und Naturschutz passt Wildtiermanagement an Wolfsverhalten an”

“Mit der Rückkehr der Wölfe nach Deutschland ergeben sich für die Jäger eine Reihe von zusätzlichen Aufgaben und Herausforderungen. Die Jagd wird teilweise schwieriger und der Anteil der Wolfsbeute muss bei einigen Wildarten im Jagdbetrieb und Wildtiermanagement berücksichtigt werden. In einem Gemeinschaftsprojekt von Jagd und Naturschutz in Mecklenburg-Vorpommern werden nun die Wechselwirkungen von Wolf und Damwild untersucht, um die Entwicklung der Damwildbestände und deren effiziente Bejagung langfristig einschätzen zu können.