Archives

Der Koalitionsvertrag und die Folgen für Deutschlands Wölfe

Ich will hier gar nicht erst den Versuch wagen, die ganzen 179 Seiten des Koalitionsvertrags zu bewerten. Das haben bereits Leute getan, die politisch versierter sind als ich. Ralf Schuler zum Beispiel schreibt in seinem Blog: „Inhaltlich ist der Koalitionsvertrag ein Dokument der Erschöpfung. Kleinteilige Sozialstaatsreparatur, die nichts schadet aber viel kostet.“

Untergräbt Minister Schmidt mit Abschussplänen nationales und internationales Recht?

Auch die Naturschutzorganisation „EuroNatur“ kritisiert Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt für dessen Vorstoß, Wölfe zum „beschränkten Abschuss“ freizugeben, scharf (EuroNatur-Meldung im Wortlaut):

“Feuer frei auf Deutschlands Wölfe?”