Dieter Dombrowski – Wolfsmonitor

Archives

“Entnahme” in Rathenow? – Was steht im Wolfs-Managementplan für Brandenburg?

In der Klietzer Heide gibt es ein Wolfsrudel, das aufgrund seines Lebensraums auf dem Truppenübungsplatz Klietz eigentlich Sachsen-Anhalt “zugerechnet” wird.

Von dort aus machte sich kürzlich ein Wolf des Rudels auf den Weg nach Brandenburg, genauer in das wenige Kilometer entfernte Rathenow, wo er als „Waschanlagen-Wolf“ bekannt wurde, weil er in einer Autowaschanlage gefilmt wurde.

Brandenburg: Wolf in Waschanlage

In Rathenow (Brandenburg) wurde zuletzt mehrfach ein Wolf im Stadtgebiet gesichtet. Stadtförster Thomas Querfurth geht von einem jungen Wolf aus, der sogar in einer Autowaschanlage gefilmt wurde. Seit Freitag sind Fachleute des Umweltministeriums in Rathenow. Der CDU-Landtagsabgeordnete Dieter Dombrowski spricht sich für eine schnelle Reaktion aus. Der Wolf soll seiner Ansicht nach unverzüglich eingefangen oder notfalls auch getötet werden.

Verabschiedung einer “Dresdener Wolfsresolution” durch CDU- und CSU-Politiker

Am 16. November tagten die umweltpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Fraktionen von Bund und Ländern in Dresden. Zum Management des Wolfes in Deutschland wurde dort eine gemeinsame Resolution verabschiedet (die Pressemeldung der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages dazu im Wortlaut):

“Mehr Verantwortung von Bund und EU beim Wolf gefordert” – CDU/CSU-Umweltpolitiker fordern bei Treffen in Dresden Regulierung der Wolfs-Population”