Johann Wolfgang von Goethe – Wolfsmonitor

Archives

Ruhen und schweigen!

„Wie die Alten sungen, so zwitschern auch die Jungen“, heißt es im Volksmund. Doch das ist nur die halbe Wahrheit, denn der Spruch ist unvollständig und hat demnach weitere Zeilen. Außerdem stammt er von keinem anderen als Johann Wolfgang von Goethe. Doch was hat Goethes Weisheit mit Wölfen zu tun?

Die “völlige Narrenfreiheit” des Wolfes und derer, die ihm an den Kragen wollen…

Die Rückkehr des Wolfes nach Baden-Württemberg ist bisher alles andere als eine Erfolgsgeschichte. Die letzte Wolfsichtung – von den Medien nach mehr als 150 Jahren entsprechend „gefeiert“ – liegt nun auch schon mehr als ein halbes Jahr zurück. Der damals nachgewiesene Wolf humpelte überdies auch noch (welch ein Omen!).

“Die Tiere, die wir jetzt hier haben, sind aus Sibirien eingewandert…”

Das Achimer Kreisblatt interviewte kürzlich die Brüder Jürgen Luttmann, als Vorsitzenden der Jägerschaft des Landkreises Verden, und Heinrich Luttmann, als Vorsitzenden des Forstverbandes für den Kreis Verden, zur Forderung der Niedersächsischen Landesforsten, die Schalenwildpopulation in den Wäldern deutlich zum Schutz der Bäume zu reduzieren. Es ging dabei jedoch nicht nur um den “Wald-Wild-Konflikt”, sondern auch um den Wolf.