Archives

MU-Info: Vier Antworten zu Wölfen in Niedersachsen

Am 19. August veröffentlichte das Niedersächsische Umweltministerium (MU) im Rahmen mehrerer Pressemitteilungen vier Antworten auf mündliche Anfragen von Abgeordneten zu den Wölfen in Niedersachsen (im Wortlaut):

1. Antwort auf die Mündliche Anfrage: Freilassung eines Wolfswelpen in der Lüneburger Heide

Der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel hat namens der Landesregierung auf eine mündliche Anfrage des Abgeordneten Ernst-Ingolf Angermann (CDU) geantwortet.

Niedersachsen: Weiblicher Wolfswelpe aufgepäppelt und wieder freigelassen!

Das Wolfsbüro beim Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) informiert (im Wortlaut):

Freilassung eines Wolfswelpen – Weibliches Jungtier abgemagert gefunden – jetzt zum Rudel zurück geführt // Presseinformation vom 29. Juni 2016

“Ein am 20. Juni in der Lüneburger Heide von einer Familie gefundener hilfloser Wolfswelpe wurde am 28. Juni wieder zu seinem Rudel zurückgeführt.